Seminare und Fortbildungen ADHS bei Erwachsenen



Conners Scales - ADHS-Test

Diagnostik Seminar für Ärzte und Psychotherapeuten

ADHS-Diagnostik ist lernbar und macht Spaß. Der Grund ist, dass Therapien plötzlich besser laufen, wenn das fehlende Puzzleteil gefunden wird und die richtige Einordnung von Symptomen einen neuen Blickwinkel mit anderen mit Möglichkeiten eröffnet. Insbesondere wenn Prozesse vorher stagnierten, ist das Finden der richtigen Diagnose ein „Game-Changer“.

Das Seminar richtet sich an Angehörige des Gesundheitswesens und hat einen Umfang von 18 Unterrichtseinheiten und ist durch die Psychotherapeutenkammer Hamburg als Fortbildung akkreditiert.

Seminarraum

ADHS Infotag für Patienten

Eine Diagnose wurde  gestellt. Und nun? Soll ich ein Medikament nehmen, brauche ich eine Psychotherapie? Was mache ich jetzt mit der Situation und was bedeutet sie überhaupt?

Termine

VeranstaltungDatumUhrzeitTeilnahme
Diagnostik Seminar für Ärzte und Psychotherapeuten
(kammerakkreditierte Fortbildung / 18 Unterrichtseinheiten)
23. + 24. September 20229:30-17:30 Uhrinfo
ADHS Infotag für Patienten06. Oktober 202210-18.00 Uhrinfo
ADHS Infotag für Patienten (noch 1 Platz)07. Oktober 202210-18.00 Uhrinfo
ADHS Infotag für Patienten12. Januar 20239:30-17:30 Uhrinfo
ADHS Infotag für Patienten13. Januar 202310-18.00 Uhrinfo

„In Dir muss brennen, was Du in anderen entzünden willst.“

Augustinus Aurelius
Diplom-Psychologe Nicolai Semmler

Diplom-Psychologe Nicolai Semmler

Mit großer Leidenschaft entwickele und verfeinere ich diagnostische und pharmakotherapeutische Vorgehensweisen. Eine differenzierte Diagnostik ermöglicht eine passgenaue Therapieplanung. Ziel ist es in komplexen Fällen, dort wo es möglich ist – die Symptomatik ursächlich zu behandeln, statt nur die Folgen zu regulieren. Ohne eine saubere Therapieplanung bleibt fast jedes Vorgehen unterhalb der eigentlichen Möglichkeiten.

In House Fortbildungen/Supervision

Auf Anfrage sind In-House Seminare zu Diagnostik, Differenzialdiagnostik,  Pharmakotherapie, Therapieplanung etc. möglich. Ebenso  Einzel- oder Gruppensupervisionen. Bei Interesse schreiben Sie mir gerne eine Mail mit einer telefonischen Erreichbarkeit. 

Veranstaltungen können sowohl in Präsenz als auch Onlinestattfinden.

Kooperationen

Kooperationen

Kooperationen mit psychiatrischen Praxen oder MVZs sind von meiner Seite aus gerne möglich und gewünscht. Voraussetzung meinerseits ist die Bereitschaft zum Erarbeiten einer differenzierten Pharmakotherapeutischen Behandlung entlang der subjektiven Belastung die in psychometrischen Testverfahren erhoben werden kann. Hierzu ist es auch notwendig differenzialdiagnostische Befunde in Bezug auf Trauma, PTBS- K-PTBS und Autismusspektrum in die Therapie mit einzubeziehen. Entsprechend müssen die Rahmenbedingungen der Arbeit erlauben Zeit für die eigenen Patienten zu haben, bzw. sich diese zu nehmen. Für kurzfristige Rücksprachen bedarf es der Möglichkeit  einer direkten telefonischen Erreichbarkeit.

Bei Interesse senden Sie mir gerne eine Mail mit telefonischer Erreichbarkeit.